Wer spricht hier eine Mundart?

D

Durga Lal

Guest
Ich kann nicht sagen, was ich vergessen habe, aber ich weiss, dass ich es vergass ...
 

*Eva*

Well-known member
Ich schlage mal diesen Satz als Beispiel vor:

Der Pfarrer fragt: "Hast du gesündigt?" - Darauf sagt der Sünder: "Natürlich! Du doch auch!"

In meiner Mundart würde das so lauten:

De Pfarra froogt: "Hesch g'sindigt?" - Druff säit de Sindiga: "Nadierli! Du doch ou!"
Woher kommst du?
 

*Eva*

Well-known member
Falls euch der vorgeschlagene Satz zu seltsam erscheint, können wir ja auch diesen nehmen:
"Ich habe drei kg Kartoffeln und ein Glas Johannisbeer-Marmelade gekauft."
Bei mir lautet das so: "Ich ha drai Kilo Grumbeere unn e Glas Johonnisbeer-Schläcksel kouft"

Oder spricht hier niemand von euch eine Mundart?
Doch, ich.
Eine Mischung aus Niederösterreichischem und Wiener Dialekt.
Ich musste 40 Jahre lang in meinem Job Hochdeutsch sprechen, seit einigen Jahren arbeite ich mit Flüchtlingen, wieder Hochdeutsch.
Dazwische genieße ich meinen breiten, gscherten Dialekt.
Später gibt's Kostproben.
 

*Eva*

Well-known member
Ich ergänze: bin täglich außer So beim Vater und muss mich in gutem Deutsch mit der jeweiligen Pflegerin unterhalten.
In den beiden Foren, auf FB und den diversen "Dialogapps" geht's natürlich Hochdeutsch weiter.
Ich stürz mich auf jeden Ösi, bei dem ich sprachlich die Sau rauslassen kann.
 
M

Mellnau

Guest
Ein Ossi hat das zweite s, weil auch der Wessi eines hat!
Und weil man sonst Oooosi und Weeeeesi sagen würde.
Es ist eben ein kurzes o und ein kurzes e.
 
D

Durga Lal

Guest
Wir Süddeutschen sprechen allerdings NIEMALS ein stimmhaftes s - jedenfalls nicht im Deutschen.
Für Englisch und Französisch müssen wir es dann extra lernen.

Zwischen "reisen" und "reißen" machen wir keinen sprachlichen Unterschied.
Die Österreicher auch nicht.
Wenn die mich zu den "Packartikeln" schicken im Laden, können das durchaus die "Backartikel" sein ?
 
Oben